Das "Berlin Creative Art Orchestra“ ist das Ergebnis der außergewöhnlichen Fusion eines Streichquartetts und einer Jazz-Formation. Das Ensemble um den Pianisten und Komponisten Matthias Suschke kombiniert die Charakteristika der verschiedensten Musikstile miteinander und schafft so eigene Räume für ihre Interpretationen. Dabei entsteht eine neue Mischung, die wunderbar dynamisch, überraschend und verspielt ist – Crossover der besonderen Art. Matthias Suschke vereint in seinen Kompositionen Alte Musik, moderne Klassik sowie Jazz, Rock und auch weltmusikalisch-ethnische Elemente. Improvisatorische Elemente treffen dabei immer wieder auf bekannte Themen. Die Klangwelten, die dabei zueinander finden, sprechen eine eigene musikalische Sprache: Jazz-Piano, E-Bass, E-Gitarre und Saxophon variieren mit Cembalo, Streichern, Blockflöte und der Klangwelt der Kirchenorgel.

2007 produzierte das RBB - Kulturradio mit dem Ensemble seine - von der Fachpresse gelobte – CD „Girolamos Return“.

Erleben Sie das BCAO bei einem ihrer Konzerte oder kontaktieren Sie uns für Buchungsanfragen. Wir freuen uns auf Sie!

 
 
 
 

  

Matthias Suschke
piano/keyboards; alle Kompositionen u. Arrangements

  • Studium (Klavier u. Komposition) an der HfM Berlin bei Prof. Dr. Müller-Nielsson und Prof. Andre Asriel
  • seit 1980 Dozent an der HfM Berlin.
  • als Komponist und Pianist tätig u.a. für den Berliner Friedrichstadtpalast, das Deutsche Filmorchester Babelsberg, für die ARD, ZDF und Arte
  • regelmäßige Zusammenarbeit mit Gunther Emmerlich als Pianist und Komponist bzw. Arrangeur
  • Komponist und Arrangeur für THE BERLIN CREATIVE ART ORCHESTRA

Wolfgang Fischer
soprano- u. altsaxophon / woodwinds

  • Studium (Saxophon - Jazz/Pop) an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart bei Prof. Bernd Konrad
  • Privatstudium bei Karsten Gorzel
  • Stipendium der Kunststiftung BW im Jahr 2000
  • Lehrauftrag (2001-2007) an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart für Reeds (Flöte, Klarinette, Saxophon)
  • Komponist, Produzent, Geschäftsführer und künstlerischer Leiter von soneo art production in Berlin
  • Langjährige Konzerttätigkeit in Europa und Asien als Solist und Ensemblemitglied mit den verschiedensten Projekten, wie z.B.: bei der Eröffnung des Bundeskanzleramts in Berlin und beim Empfang von Bundeskanzler Gerhard Schröder, Solo-Performances bei Events und Multi-Media Shows in- und außerhalb Europas, Orchestermusiker u.a. bei den Stuttgarter Philharmonikern und dem SWR Radiosinfonieorchester Stuttgart, Konzerte mit Randy Brecker, Jessye Norman, Bernd Konrad, Jiggs Whigham, Peter Herbolzheimer,...
  • Solist, Orchestermusiker und Dirigent bei Musical-Produktionen der "Stage Entertainment"

Benjamin Schwenen
acoustic guitar / e-guitar

  • Studium (Konzertgitarre) an der HfMuT Hannover bei Prof. H.M. Koch,
    Nebenfachstudium: Schlagzeug bei P. Thomas und Jazz-Gitarre bei Th. Brendgens-Mönkemeyer
  • seit dem 13. Lebensjahr aktiv in Bands verschiedenster Stilistiken
  • als Gitarrist und Komponist tätig
  • Live-Auftritte und CD-Produktionen im Rock-, Pop-und Jazz-Bereich
  • Bandleader und Komponist der Jazz-Metal Band „Counter-World Experience"
  • derzeit tätig bei der "Stage Entertainment"

Dirk Schmigotzki
bass / fretless bass / double bass

  • Studium (Kontrabass) an der HdK Berlin bei R. Zepperitz und M. Wolf
  • 1996 Berlin Music Award
  • Mitwirkung in zahlreichen Bands der Jazz- und Rockszene
  • als klassischer Bassist u. a. tätig bei der NDR-Radio-Philharmonie, den Thüringer Symphonikern und der Lübecker Philharmonikern
  • als Solobassist u.a. im Philharmonischen Orchester von Gran Canaria und bei den Brandenburger Symphonikern
  • regelmäßige Engagements im Friedrichstadtpalast Berlin, dem Theater Neue Flora Hamburg, dem Metronom Theater Oberhausen, dem Deutschen Filmorchester Babelsberg und der ABBA-Story (Stars in Concert)
  • seit 2003 Mitglied im Theater des Westens Berlin

Wolfgang Eger
drums & percussion

  • in München geboren
  • Ausbildung an den HfM Stuttgart und Trossingen
  • Preisträger des "1822" Musikwettbewerbes und des Trossinger Kammermusikwettbewerbes
  • als Autor für mehrere Musikmagazine tätig
  • Veröffentlichungen von Kompositionen und Lehrwerken für Schlagzeug
  • seit 1996 freiberuflich tätig in Berlin

Corinna Jakoby
1st violin

  • Studium (Violine) in Saarbrücken, am Conservatoire Européen Paris, am Mozarteum Salzburg, an der HdK und der HfM Berlin
  • Engangements u.a. im Ensemble Modern (Frankfurt/M.) und dem Berliner Philharmonischen Orchester
  • kammermusikalische Tätigkeit im In- und Ausland
  • Konzertmeisterin im Orchester des Friedrichstadtpalast Berlin

Uwe Gaffrontke
2nd violin

  • Studium (Violine) an der HfM Berlin
  • umfangreiche kammermusikalische Tätigkeit in verschiedenen Ensembles u.a. im Telemann-Kammerorchester Sachsen-Anhalt, Berliner KammerOrchester, der Camerata Instrumentale Berlin und dem Violinquartett "Just Violins"
  • seit 1987 Mitglied im Orchester des Friedrichstadtpalast Berlin

Stefano Macor
viola

  • wechselte nach anfänglichem Geigenunterricht, seiner Leidenschaft folgend, zur Bratsche.
  • studierte bei Sabrina Briscik, Prof. Emilio Poggioni (Conservatorio di Milano) und Martin Fischer (BPhO)
  • Kurse bei A. Ghedin, dem Nomos-Quartett und dem Quartetto Sereno
  • Er ist in mehreren musikalischen Formationen als Bratschist etabliert und ein gefragter Kammermusikpartner
  • Stefano Macor ist als freischaffender Musiker in Berlin tätig, spielte u.a. bei der Brandenburgischen Philharmonie Potsdam, konzertiert mit der Camerata Potsdam, dem Consortium Artis sowie dem Ring Quartett

Tobias Münch
cello

  • Studium (Cello) an der HfM Dresden
  • Engagements beim Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin (RSB), der Dresdener Staatskapelle und dem Kammerorchester der Komischen Oper Berlin
  • kammermusikalische Tätigkeit u.a. als Mitglied der Camerata Instrumentale Berlin und des Ensembles für alte Musik „Ensemble Soleil“
  • seit 1988 Solo-Cellist im Orchester des Friedrichstadtpalast Berlin